Aktivüberwachung für Fahrradladen und -werkstatt

Einbruchs- und Diebstahlschutz: ganzheitliche Sicherheitskonzepte für Fahrradgeschäfte

Das Fahrrad ist eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel in der deutschen Bevölkerung. Die Gründe hierfür sind u. a. hohe Spritkosten und der Wunsch sich körperlich fit zu halten. Um der enormen kundenseitigen Nachfrage gerecht zu werden, befinden sich aktuell auf dem deutschen Markt ca. 5.235 Fahrradgeschäfte. Der Branche wird auch in der Zukunft eine weitere Expansion vorhergesagt. Neben privaten Nutzungen etablieren sich zunehmend auch Firmenkunden, die beispielsweise E-Bikes als Firmenfahrräder an die Mitarbeiter ausgeben.

Sikaro-Sicherheit-Schutz-gegen-Fahrrad-Diebe
Bild ©Ljupco Smokovski via Adobe Stock

Der praktikable Stellenwert eines Fahrrads ist auch in der deutschen Gesellschaft angekommen und die organisierte Kriminalität hat das Potenzial der Branche für mögliche Einbrüche erkannt. Schutz bietet nur ein individuelles Sicherheitskonzept, dass neben einer Gefahrenmeldeanlage weitere Bestandteile einer aktiven Sicherheitsüberwachung bereithält

Der Trend zum Fahrrad setzt sich durch

Der durchschnittliche Einkaufspreis eines Fahrrads hat in den vergangenen Jahren parallel zur erweiterten Nachfrage ebenso zugenommen. Die Modelle werden hochwertiger und hochpreisiger. Es verwundert folglich nicht, dass professionelle Fahrradgeschäfte in ihren Geschäftsräumen teure Fahrräder beherbergen. Dieser Umstand lockt Einbrecher vermehrt an. Häufig vermuten Diebe neben einer beachtlichen Höhe an Bargeld im Tresor auch hochwertige Elektroräder sowie Sporträder, die sich als Diebesgut anbieten.

Es verwundert nicht, dass in den vergangenen Jahren die Diebstahl- und Einbruchsquoten in diesem Segment zugenommen haben. Eine tückische Situation hierbei ist, dass die Diebe so versiert vorgehen, dass sie mitunter beim Eindringen in das Geschäft keine Einbruchspuren hinterlassen. Ohne einen Nachweis eines Einbruchs würde das versicherungstechnisch bedeuten, dass Sie als Betroffener, keinen Versicherungsschutz haben. Im Falle eines Einbruchs, würden Sie als Unternehmer folglich keine Entschädigung durch den Versicherungsträger erhalten.

Wie können Sie sich vor einem Einbruch schützen?

Sikaro-Sicherheit-für-Fahrrad-Gewerbe
Bild ©industrieblick via Adobe Stock

Vor einem Einbruch ist niemand geschützt und niemand sicher. Die organisierte Kriminalität hat die Fahrradbranche für sich als lukrative Einnahmequelle identifiziert. Hier gilt es für Sie als Unternehmen ein wirksames Konzept gemeinsam mit uns als Spezialisten aufzustellen. Die mögliche Sicherheitstechnik geht hierbei weit über die Justierung einer simplen Alarmanlage hinaus. Ein wirksamer Schutz kann nur durch ein ganzheitliches Konzept der Sicherheitstechnik mittels der Aktivüberwachung umgesetzt werden.

Neben einer Live-Täteransprache im Sinne einer dezentralen Echtzeitüberwachung aus der Ferne, bieten wir Ihnen eine komplexe technische Unterstützung, um den Schutz vor einem Einbruch nachhaltig zu gewährleisten. Bedenken Sie, dass jedes Objekt und jedes Geschäft eigene Schwachstellen besitzen, die einen Einbruch begünstigen können.

Um höchste Sicherheit zu überschaubaren Preisen sicherzustellen, erstellen wir gemeinsam mit Ihnen nach einer Beratung ein individuelles Konzept für einen maximalen Schutz für Ihr Fahrradgeschäft. Je nach Größe Ihres Fahrradgeschäfts erfolgt eine gezielte Anpassung für Ihre benötigte Sicherheitslösung. Hierzu stimmen Sie gerne einen Termin auf unserer Website ab.

Aktives Vorgehen zum Schutz vor einem Einbruch

Die organisierte Kriminalität konnte in den vergangenen Jahren einen Fokus auf Fahrradgeschäfte legen. Der Markt an Fahrrädern wurde immer relevanter. In Deutschland besitzen aktuell ca. 78 % der Menschen ein solches Fortbewegungsmittel. Einbrüche sind selten Gelegenheitszufälle. Vielmehr observiert die Tätergruppe im Vorfeld mögliche Opfer aus, um sie gezielt zu schädigen. Zudem ist es keine Seltenheit mehr, dass Einbrüche durch einen Auftrag ausgeführt werden. Um Ihren Fahrradladen zu schützen, eignet sich ein auf Sie und Ihren Bedürfnissen zugeschnittenes Sicherheitskonzept.

Sikaro-Sicherheit-Individuelle-Absicherung-vor-Fahrrad-Dieben
Bild ©auremar via Adobe Stock

Neben der Installation einer Alarmanlage oder einer Gefahrenmeldeanlage, die als Allheilmittel des Einbruchschutzes gelten, haben wir als Spezialist diese Möglichkeit mit einer Alarmvorprüfung in Echtzeit ausgestattet. Eine Gefahrenmeldeanlage bzw. Alarmanlage stellt hierbei einen praktikablen Baustein dar, dennoch empfehlen sich auch Techniken wie eine gezielte Live-Täteransprache. Durch eine Live-Täteransprache werden die Einbrecher im Zuge der Aktivüberwachung angesprochen. Hierdurch sollen mögliche Täter verjagt werden, noch bevor Schäden in den Geschäften entstehen.

Im Schnitt verursachen Täter bei einem Einbruch einen Schaden in Höhe von 50.000 € – 150.000 €. Im Regelfall haben die Fahrräder vor Ort auch noch keine Registrierung, da eine Registrierung erst nach dem Kauf eines Käufers erfolgt. Zudem können entwendete Fahrräder zumeist auch nicht kurzfristig ersetzt werden, da die Lieferzeiten im Schnitt bis zu 8 Monaten betragen. Hieraus entwickelt sich eine Kettenreaktion aus verunsicherten Mitarbeitern, nicht belieferten Kunden, Verdiensteinbrüchen, da das Geschäft, das im Sommer erzielt wird, nicht mit der Wintersaison nachgeholt werden kann sowie versicherungstechnische Herausforderungen.

Minimierung unternehmerischer Risiken durch ein gezieltes Sicherheitskonzept

Fahrradhändler sind in den vergangenen Jahren zunehmend ins Visier der organisierten Kriminalität gelangt. Eine professionelle Überwachung vom Profi erhöht Ihren Schutz vor finanziellem Schaden. Neben Optionen wie eine Gefahrenmeldeanlage oder Alarmanlage, kann auch die Live-Täteransprache ein probates Mittel zum Schutz vor Einbrechern sein. Schützen Sie sich und Ihre berufliche Existenz und nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein nachhaltiges Sicherheitskonzept für Ihr Fahrradgeschäft, dass neben der Integration einer Alarmanlage bzw. einer Gefahrenmeldeanlage auch weitere schaden reduzierende Maßnahmen, wie die Aktivüberwachung beinhaltet.

Unsere Dienstleistungen zum individuellen Schutz ihrer Fahrräder

  • Alarmanlage und Installation
  • Gefahrenmeldeanlage
  • Live-Täteransprache
  • Aktivüberwachung

 

 Kontaktieren Sie uns am besten noch heute und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit uns.


Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit Ihrem Sicherheitsexperten, Herrn Kathariya. Sie haben die Wahl zwischen einem komfortablen Video-Anruf (wir verwenden Microsoft Teams) oder einer Begehung vor Ort. Bitte beachten Sie, dass Termin-Angaben im Formular unten nur als Vorschlag funktionieren können. Wir rufen Sie zurück zur Terminbestätigung oder zur verbindlichen Vereinbarung eines Ausweichtermins.

Schritt 1 von 2

Ich wünsche einen Beratungstermin(erforderlich)
TT Punkt MM Punkt JJJJ
Schlagen Sie uns gerne einen Termin vor!
Uhrzeit
:
Schlagen Sie uns gerne eine konkrete Uhrzeit vor.

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Hinweise zu Ihren Rechten, insbesondere zu Ihrem Widerrufsrecht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Postanschrift finden Sie im Impressum.

Partner und Mitgliedschaften

  • Mainlink Unternehmernetzwerk
  • HIKVision Logo – Silber Partner Status
  • Sikaro-Partner-Logo BVMW
nach oben